Tennis Ulmerinnen mit Niederlage gegen Reutlingen

Alexander Finck 10.07.2018

Am fünften Spieltag der Württembergliga unterlagen die Damen des SSV Ulm 1846 mit 2:4 gegen den TV Reutlingen. Schon nach den Doppelspielen lag das Damen-Team mit 0:3 zurück. In den Einzelpartien konnten nur Arina Vasilescu (6:2, 6:4) und ihre Schwester Miruna (4:6, 6:3, 10:8) für den SSV Ulm punkten. „Wir müssen uns jetzt auf das letzte Spiel gegen Doggenburg konzentrieren“, sagt Trainer Christian Stich, der „mit aller Gewalt“ diese Partie gewinnen und damit am letzten Spieltag den Klassenerhalt perfekt machen will.

Die abstiegsbedrohten Herren verloren knapp mit 4:5 gegen den TC Tübingen. Nach den Einzeln stand es 3:3, „davon haben wir drei Spiele im Match-Tie-Break gewonnen“, sagte Spielertrainer Sebastian Bättger glücklich.  Dennoch unterlag das Oberliga-Team in zwei Doppelpartien. Jetzt gilt es für die SSV-Herren, jedes Spiel zu gewinnen, um die Liga zu halten. Nächster Gegner ist aber Tabellenführer TC Oberstenfeld.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel