Fußball Ulm statt Ottobeuren

Ulm / gek 18.01.2019

Das Testspiel am Samstag zwischen dem österreichischen Erstligisten Wacker Innsbruck und dem SSV Ulm 1846 Fußball am Samstag (14 Uhr) findet, anders als geplant, auf dem Kunstrasenplatz gegenüber dem Donaustadion statt. Ursprünglich sollte die Begegnung in Ottobeuren ausgetragen werden. Dies lassen die dortigen Platzverhältnisse allerdings nicht zu. Da am vergangenen Wochenende bereits das Spiel bei Drittligist SpVgg Unterhachingausgefallen ist, will Trainer Holger Bachthaler unbedingt spielen. In Ulm ist der Schnee inzwischen weitgehend abgetaut. Zuvor war der Kunstrasen mehrfach mit Hilfe des SV Jungingen, der über ein spezielles Gerät verfügt, vom Schnee befreit worden.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel