Feuchtfröhliche Feierszene spielten sich nach dem Verbandsliga-Duell zwischen Türkspor Neu-Ulm und FSV Hollenbach zuerst in der Heimkabine der Mannschaft von Trainer Ünal Demirkiran und danach in der Ulmer Innenstadt ab. Denn das Türkspor-Team zelebrierte nicht nur das Einstandsfest samt Gesangs...