Testspiele TSV Buch und TSV Blaustein mit schweren Beinen

dg 31.07.2017

Mit schweren Beinen nach vier Einheiten im Rahmen eines dreitägigen Trainingslagers im österreichischen Dornbirn trat der Fußball-Landesligist TSV Buch zum Testspiel gegen den Kreisliga A/Alb-Klub SV Oberelchingen an. Nach elanvollen 30 Minuten hatten Markus Bolkart (10., 15.) und Manuel Schrapp (27.) einen 3:0-Vorsprung herausgeschossen. Danach verließen die Schützlinge von Trainer Harald Haug die Kräfte, und die Gäste kamen durch Philipp Mannes (34.) und Patrick Körmendy (84.) zu zwei Treffern. „Wir hatten im Trainingslager sehr gute Bedingungen und haben dort auch sehr gut gearbeitet. Da war die Luft mit zunehmender Spielzeit beim Test raus“, sagte Haug. Am Mittwoch (19 Uhr) gastiert Buch zum Freundschaftsspiel in Dietenheim beim A/Iller-Aufsteiger SGM Dietenheim/Regglisweiler.

Buchs Ligarivale TSV Blaustein war zwei Mal am Wochenende mit Minimalbesetzung im Einsatz. Da die zweite Garnitur bei einem Turnier in Machtolsheim spielte und einige Akteure beruflich bedingt passen mussten, standen Spielertrainer Michael Passer beim 2:1 (1:0) beim gleichklassigen SV Mietingen nur elf Mitstreiter zur Verfügung. Marius Veith (3.) und Benjamin Passer (49.) sorgten für den Erfolg, das Gegentor fiel in der 85. Minute. „Das war im ersten Durchgang sehr gut. Gegen Ende des Spiels waren wir platt“, bekannte Michael Passer. Zudem schieden Jan-Luca Daur (Pferdekuss am Oberschenkel) und Sebastian Hinkl (Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk) aus.

Beim A/Alb-Verein TSV Altheim/Alb musste Michael Passer ohne Auswechselspieler auskommen. Die Partie wurde beim Stand von 3:0 für Blaustein nach Toren von Marius Veith (2., 25.) und Michael Passer (16.) wegen eines Gewitters nach 35 Minuten abgebrochen.