Top-6 der Regionalliga Südwest beantragt Drittliga-Lizenz

SWP 02.03.2013

Nur vier Mannschaften aus der Regionalliga Bayern haben eine Lizenz für die dritte Liga beantragt - ausnahmslos zweite Teams von Profiteams (FC Bayern, 1. FC Nürnberg, 1860 München, SpVgg Greuther Fürth). Alle anderen Teams, darunter die drei führenden Klubs FV Illertissen, TSV Buchbach, SV Seligenporten, verzichten.

In der Regionalliga Südwest hingegen haben sich nach SWP-Informationen alle sechs vorne liegenden Vereine (Elversberg, Hessen Kassel, 1899 Hoffenheim II, SV Waldhof, Eintr. Trier, Kaiserslautern II) um eine Drittliga-Lizenz beworben. Der auf Platz elf liegende SSV Ulm 1846 Fußball hat sich beim DFB zwar informiert, verzichtete aber aufgrund des starken Interesses und des Punkterückstandes auf eine Bewerbung. gek