Frauenfußball SV Jungingen gewinnt Pokalderby

Asch-Sonderbuch / swp 04.04.2018

Das Los hat im Viertelfinale des WFV-Verbandspokals der Frauen ein echtes Highlight hervorgebracht: ein Bezirksderby zwischen dem FV Asch-Sonderbuch und dem SV Jungingen. Die gut 200 Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit eine prächtig kombinierende Heimmannschaft aus Asch-Sonderbuch, die sechs hochkarätige Torchancen mit Eins-gegen-eins-Situationen herausspielte, ohne aber zum Torerfolg zu kommen.

Die beste Spielerin auf Junginger Seite war Torfrau Fabienne Weber. Sie vereitelte alle Möglichkeiten durch sehr gutes Stellungsspiel. So gab es nur eine logische Konsequenz: Nachdem Jungingen das Spiel in der zweiten Halbzeit ausgeglichen gestalten konnte und auch mehrere Torannäherungen hatte, glückte Corinna Konrad in der 76.Minute per Nachschuss die 1:0-Führung für die Gäste. Als der FV Asch-Sonderbuch alles nach vorne warf, gelang Chantal Bachteler nach einem Konter in der 87. Minute noch das 2:0. Insgesamt war es ein schmeichelhafter Erfolg für Jungingen, die fehlende Kaltschnäuzigkeit in der ersten Halbzeit im Abschluss kostete dem FV Asch-Sonderbuch wohl den Einzug ins Halbfinale.