Stadtpokal Stadtpokal: TSV Einsingen lässt Spiel sausen

jb 21.07.2018

Einen Spielausfall gab es am vierten Tag des 49. Fußball-Stadtpokals auf der Anlage des SC Unterweiler: Der TSV Einsingen, immerhin  Turniersieger 1996, 1997 und 2002, sah sich gestern Abend  mangels Personal nicht in der Lage, gegen den FC Burlafingen ein Team zu stellen. Die Partie in der Gruppe C wird mit 3:0 für die Burlafinger gewertet. Am morgigen Sonntag im Spiel gegen die TSG Söflingen, wollen die Einsinger wieder antreten. Im zweiten Spiel dieser Vorrunden-Gruppe ließ die TSG Söflingen dem SV Eggingen nicht die Spur einer Chance und gewann 4:1. Dabei traf der Söflinger Niklas Nolle gleich zweimal. Der SV Jungingen scheint die Gruppe D zu dominieren: Der Bezirksligist entzauberte den KKS Croatia Ulm, der mit einem 8:0-Kantersieg  gestartet war,  mit 3:1.  Die Junginger hatten vor ihrem Stadtpokalauftritt zu Hause noch trainiert. Der FC Birumut Ulm besiegte den SV Ljilijan Ulm mit 2:0. Die Bosnier bleiben damit weiterhin ohne Punkte und  ohne Torerfolg. Am heutigen Samstag geht es in Unterweiler ab 13.30 Uhr mit zehn Vorrundenspielen weiter. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel