Irgendwie passte alles an diesem Samstag zusammen. Das Wetter: schaurig-trüb. Die Kulisse: trist. Das Spiel: über weite Phasen ereignislos und, aus Ulmer Sicht gesehen, ausgesprochen schwach. So verwundert es nicht, dass der SSV Ulm 1846 Fußball gegen den Tabellensechsten FC Homburg seine dritte ...