Was sich am Donnerstag bereits angedeutet hatte, hat sich am Freitagvormittag bestätigt: Nachdem zahlreiche Partien in der Regionalliga Südwest unter der Woche und am Wochenende bereits abgesagt wurden, ist nun auch das Spiel zwischen dem SSV Ulm 1846 Fußball und RW Koblenz gecancelt. Eigentlich sollte am Samstag, 13. Februar um 14 Uhr, in Ulm gespielt werden. Doch die Platzkommission, die sich am Freitagvormittag getroffen hat, kam zu dem Ergebnis, dass der Kunstrasen an der Jahnhalle nahe des Donaustadions nicht bespielbar ist.

Absage gegen Koblenz und Frankfurt

Die Absage der Partie folgte umgehen. Zwar wurde der komplette Platz vom Schnee geräumt – in den vergangenen Tagen hatte es in Ulm mehrfach geschneit –, doch vor allem die kalten Temperaturen sorgten für Dauerfrost und Vereisung des Untergrunds. Die Partie soll am Mittwoch, 3. März 2021, nachgeholt werden. Die Spatzen sind durch die Absage gegen RW Koblenz an den kommenden beiden Wochenenden spielfrei. Denn auch die Partie gegen den FSV Frankfurt, 20. Februar 2021, wurde abgesagt. Allerdings nicht wegen den Witterungsverhältnissen.