Es ist schon irgendwie paradox: Die 22 Vereine der Regionalliga Südwest, darunter der SSV Ulm 1846 Fußball, haben eine turbulente, kräftezehrende, unrhythmische Mammutsaison hinter sich. Los ging es erst im September, im November gab es eine generelle Corona-Pause. Die Spatzen mussten zudem im Ap...