Mit leerem Akku und drei sieglosen Spielen in Folge geht der SSV Ulm 1846 Fußball nach einer strapaziösen Regionalliga-Saison in die Sommerpause. Zum Abschluss der Punkterunde setzte es am Samstag im Ulmer Donaustadion eine 0:2-Niederlage gegen den FC Homburg. Zuvor hatten sich die letztmals von Holger Bachthaler trainierten Spatzen mit 1:3 beim KSV Hessen Kassel geschlagen geben müssen und waren gegen Schlusslicht TSV Eintracht Stadtallendorf...