Klingt paradox, ist aber so: Der SSV Ulm 1846 Fußball gewinnt sein Regionalliga-Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim II klar und deutlich mit 4:1 – und musste gegen den am Ende nur noch aus zehn Gästeakteure bestehenden Kontrahenten bis zur 90. Minute zittern, ehe der 17. Saisonsieg feststand.

Robi...