Eintracht Frankfurt (2:1), Fortuna Düsseldorf (1:5), 1. FC Heidenheim (0:2), Erzgebirge Aue (2:0), FC Schalke 04 (1:3) – so hießen in den vergangenen drei Spielzeiten die Gegner des SSV Ulm 1846 Fußball im DFB-Pokal.
Mittlerweile haben die Ulmer zum vierten Mal in Folge den württembergischen Pokal gewonnen (3:0 im Finale gegen die TSG Balingen) – und haben sich damit erneut für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert. Die Erstrunden-B...