Im württembergischen Fußballpokal lässt der SSV Ulm 1846 nichts anbrennen. In der dritten WFV-Pokalrunde setzten sich die Spatzen am Sonntag beim Verbandsligisten VfB Friedrichshafen ungefährdet mit 6:0 (5:0) durch. In der Runde zuvor hatte es ein 8:0 beim Landesligisten SV Mietingen gegeben, in...