Ulm SSV Ulm 1846 Fußball verlängert mit Trainer Baierl

Bleibt für zwei weitere Jahr beim SSV Ulm 1846 Fußball: Trainer Stephan Baierl.
Bleibt für zwei weitere Jahr beim SSV Ulm 1846 Fußball: Trainer Stephan Baierl. © Foto: Matthias Kessler
Ulm / wfv 03.12.2015
Der SSV Ulm 1846 Fußball, Tabellenzweiter der Oberliga Baden-Württemberg, hat jetzt eine richtungsweisende Personalentscheidung für die sportliche Zukunft unter Dach und Fach: Der Vertrag mit Trainer Stephan Baierl ist vorzeitig um zwei Jahre bis Sommer 2018 verlängert worden.

Zwei Tage vor dem letzten Saisonspiel vor der Winterpause hat Fußball-Oberligist SSV Ulm 1846 die Weichen für seine sportliche Zukunft gestellt und Trainer Stephan Baierl längerfristig an sich gebunden. Wie die Spatzen am Donnerstagabend bekannt gaben, verlängerte der 39-Jährige seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis Sommer 2018.

„Damit ist eine wichtige Personalie im Verein geklärt“, verkündete Sportvorstand Anton Gugelfuß stolz. „Wir sind auf einem sehr guten Weg. Diese Entwicklung wollen wir weiter gehen“, betonte Gugelfuß und bestätigte, dass diese Entscheidung auf beidseitigem Wunsch zustande gekommen ist.

Baierl hatte den SSV 46 nach der Insolvenz zu Beginn der vergangenen Saison übernommen und seine erste Runde in der Oberliga mit Rang fünf abgeschlossen. Aktuell rangieren die Spatzen auf Tabellenplatz zwei, der für die Relegation zur Regionalliga berechtigen würde.

„Ich möchte mein eigenes Projekt nicht im Stich lassen und meinen Teil weiterhin beitragen, damit es beim SSV 46 vorwärts geht“, sagte der SSV-Coach zu der Vertragsverlängerung. „Ich arbeite mit den handelnden Personen im Verein gut zusammen und sehe meinen Weg noch nicht beendet.“


 
Themen in diesem Artikel