Der 19. Spieltag der Regionalliga Südwest endete für den SSV Ulm 1846 Fußball wenig zufriedenstellend: Die Spatzen ließen bei der SV Elversberg Punkte liegen - sie verloren 1:0.

Elversberg/Ulm

Ein Kopfball von Manuel Feil brachte die Elversberger in der 30. Minute in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnte der Ulmer Torhüter ein weiteres gerade noch verhindern. In der zweiten Hälfte drehten die Ulmer mehr auf, das Team von Holger Bachthaler kämpfte um jeden Ball. Doch letztendlich wurden die Chancen nicht verwertet. In der 89. Minute trifft die SV Elversberg dann noch einmal, der Schiedsrichter pfeift jedoch Abseits. Nach drei Minuten Verlängerung endet die Partie doch knapp, aber verdient mit einem 1:0 für die Gastgeber.