Der Vergleich zwischen Thomas Tuchel, vor wenigen Wochen Champions-League-Gewinner mit dem Londoner Hauptstadtclub FC Chelsea, und Thomas Wörle, seit diesem Montag Trainer beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball, mag auf den ersten Blick äußerst kühn erscheinen. Der eine ist ein Welttrainer, der andere selbst für manch einen eingefleischten Fußballfan ein Nobody
Und doch, beide haben, außer dem Vornamen, noch viele weitere Gemeinsamk...