Johannes Reichert hat seinen Vertrag beim SSV Ulm 1846 Fußball verlängert. Er bleibt den Spatzen weitere drei Jahre treu und unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2023. „Ich bin ein Ulmer Junge durch und durch und bin sehr froh, auch zukünftig für meinen Heimatverein spielen zu können“, wird der 28-Jährige in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. Reichert absolvierte bislang für den SSV 46 insgesamt 240 Pflichtspiele, erzielte 13 Tore und bereitete sechs vor.

Ein „Ulmer Junge“: Reichert begann beim SSV 46 mit dem Fußball spielen

Reichert begann beim SSV 46 mit dem Fußball spielen und durchlief alle Nachwuchsmannschaften des Vereins. 2010 schaffte er den Sprung zu den Profis. Lediglich für zwei Jahre spielte der Innenverteidiger zwischendurch beim 1. FC Kaiserslautern, im Jahr 2016 zog es ihn aber wieder zurück nach Ulm. Bereits am Montag gab der Verein die Vertragsverlängerung seines Abwehr-Kollegen Lennart Stoll bekannt. Am Mittwochabend testen die Spatzen gegen die SF Dorfmerkingen. Anpfiff der Partie gegen den Oberligisten ist um 18 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Jahnsporthalle.

SSV Ulm 1846 Fußball Interview mit Jo Reichert zum 1:0 Heimsieg gegen Kickers Offenbach