Für Francesco Giagheddu war es ein mehr als unerwarteter Einsatz an der Seitenlinie: Als sich der angereiste Linienrichter in der Partie des SSV Ulm 1846 Fußball gegen die SV Elversberg am linken Knöchel verletzte und signalisierte, dass er nicht mehr weitermachen kann, sprang Giagheddu für ihn...