Ulm Sechs Teams im Endspurt dabei

WFV 02.03.2013

Ein Sextett träumt vom Titel. Von 14 Vereinen, die sich ursprünglich auf Verbandsebene qualifiziert hatten, sind vom Fußballbezirk Donau/Iller bei der Endrunde um die württembergischen Jugendfußball-Hallenmeisterschaften noch sechs Mannschaften dabei. Vor allem bei den Mädchen sind die Chancen auf einen Titelgewinn beim Finale des WFV-Junior-Cups aussichtsreich. Gleich jeweils zwei Teams sind bei jedem Jahrgang am kommenden Sonntag in der Hagenbachhalle in Schwäbisch Hall vertreten. Bei den D-Juniorinnen (9.30 Uhr) der SV Lonsee und der SSV Ulm 1846 Fußball, bei den C-Juniorinnen der FV Asch-Sonderbuch und die SGM Dornstadt.

Nach Vorrunde und Zwischenrunde sind bei den Jungen schließlich zwei Mannschaften aus dem Bezirk im Finale übrig geblieben. Beide kommen vom SSV Ulm 1846 Fußball.