Ulm Ohne Trautmann, aber mit zwei Überraschungen

Ulm / GEK 08.08.2015
Mit zwei Überraschungen in der Startformation könnte der SSV Ulm 1846 Fußball sein erstes Saisonspiel am Samstag (17 Uhr) beim Oberliga-Aufsteiger SV Oberachern bestreiten.

Trainer Stephan Baierl erwägt, auf der rechten Abwehrseite Stefan Hess aufzustellen und links mit Youngster Kai Wagner zu beginnen. Die Leidtragenden wären Robert Henning und Benjamin Sturm, die zunächst auf der Bank Platz nehmen müssten.

In der Saisonvorbereitung hatte der letztjährige Stammspieler Stefan Hess keine große Rolle gespielt, erst im letzten Vorbereitungsspiel gegen Dorfmerkingen (3:0) kam der frühere Regglisweiler zum Zuge - und machte auf sich aufmerksam. Dagegen galt Benjamin Sturm in den Testspielen auf der linken Abwehrseite als gesetzt, muss am Samstag aber möglicherweise dem erst 18 Jahre alten Talent Wagner weichen. Auch Mittelfeldmann Marco Hahn sitzt zunächst auf der Bank.

Abgemeldet hat sich der erst zu Saisonbeginn vom FV Illertissen II zu den Spatzen gewechselte Stürmer Dominik Trautmann. Er hat in Lübeck einen Medizin-Studienplatz bekommen und seinen Vertrag mit dem SSV 46 deswegen aufgelöst.

Den SV Oberachern hat Baierl am Montag bei dessen letzten Test beobachtet. "Es handelt sich um eine recht spielstarke Mannschaft, auf die ich mich freue", so sein Eindruck. Vor zwei Jahren hat der SV Oberachern (zwischen Offenburg und Straßburg gelegen) schon einmal ein nur einjähriges Oberliga-Gastspiel gegeben. Mit den damaligen Erfahrungen soll in dieser Spielzeit der Klassenerhalt glücken.

Infos

Oberachern - SSV Ulm 1846

So wollen sie spielen

Betz - Hess, Krebs, Passer, Wagner (Sturm) - Bagceci, Pangallo - Coban, Heidecker, Werner - Braig.

Live-Ticker zum Spiel auf unserem Partnerportal www.fupa.net/suedwest