Jugendfußball Oberelchinger Konkurrenz holt sich blaues Auge

Finale 2017: Dortmund schlug die Bayern 2:1.
Finale 2017: Dortmund schlug die Bayern 2:1. © Foto: M. Kessler
dg 13.01.2018
Wieder stark besetzt ist der U-11-Eurocup des SV Oberelchingen, das international besetzte Turnier für E-Junioren-Fußballer am kommenden Wochenende (20./21. Januar).

Der SV Oberelchingen ruft, und die Profivereine senden mit Begeisterung ihren kickenden Nachwuchs zum internationalen E-Junioren-Hallenfußballturnier um den U-11-Eurocup. „Unsere Bestätigung für unser Engagement ist immer die Zusage der namhaften Vereine“, betont Turnierorganisator Tom Fuchs.

Ein  anderer Veranstalter hatte einige Klubs, die in der Elchinger Brühlhalle antreten, mit Antrittsgagen abwerben wollen. Bei diesem Versuch holte sich er sich jedoch ein „blaues Auge“ und kassierte ausschließlich Absagen. Der U-11-Eurocup hat sich bei den bisherigen zwölf Auflagen ein entsprechendes positives Image in ganz Europa erarbeitet. 14 der 21 Teilnehmer, die am kommenden Wochenende (20./ 21. Januar) in der Brühlhalle den Nachfolger von Titelverteidiger Borussia Dortmund ermitteln, sind mit ihrer Aktivenmannschaft im Profilager vertreten. Darunter befinden sich mit dem FC Bayern München, Dortmund und RB Leipzig auch die drei deutschen Champions-League-Teilnehmer sowie mit dem 1. FC Köln, SC Freiburg und Hertha BSC Berlin drei der vier Europa-League-Starter.

Ihre Premiere bei der erneut top- besetzten Talentschau mit Vertretern aus fünf Nationen feiern die E-Junioren von Zweitligist 1. FC Heidenheim sowie eine Auswahl aus Bosnien-Herzegowina.  Der Initiator dieses Projektes ist Elvis Hodzic, der im Ulmer Stadtteil Gögglingen beheimatet ist. Die Auswahl setzt sich aus Talenten von Familien, die in ärmlichen Verhältnissen in dem südosteuropäischen Land leben, zusammen.  Die Kinder sind bereits jetzt in Deutschland. Eine U-13-Mannschaft ist an diesem Wochenende bei einem Turnier in Munderkingen im Einsatz. Die U 11 ist als Fangemeinde auf der Tribüne mit dabei. In Elchingen werden dann umgekehrte Vorzeichen beim Auftritt der jüngeren Kicker herrschen. Mit den Bosniern soll auch der Vater von Asmir Begovic, Torwart des amtierenden englischen Meisters FC Chelsea London, anreisen.

Der Vorverkauf für den Budenzauber, der mit dem Futsal-Ball ausgetragen wird, läuft bereits auf Hochtouren in „Andreas Backstube“ an der Klostersteige in Oberelchingen.