NOTIZEN vom 5. Mai aus Ulm und Umgebung

SWP 05.05.2012

Patzer beim Weltcup

Rudern: - Einen holprigen Weltcup-Auftakt in Belgrad haben zwei Ulmer Vertreter in der deutschen Nationalmannschaft gefeiert. Sowohl Kerstin Hartmann im Zweier-ohne als auch Urs Käufer im Vierer-ohne qualifizierten sich erst über die Hoffnungsläufe fürs Halbfinale. Dort musste bei den Männern Gregor Hauffe wegen Asthmaproblemen passen und wurde durch Alexander Egler ersetzt. Der dritte Ulmer Max Reinelt siegte dagegen mit dem Achter im Vorlauf und erreichte direkt das Finale.

Buchwald und Co. zu Gast

Fußball: - Die AH-Fußballer des TSV Blaustein kicken am Sonntag um 15 Uhr gegen Guido Buchwald, die Allgöwer-Brüder und weitere Größen des VfB Stuttgart. Der Eintritt ist frei. Die Traditionsmannschaft des Bundesligisten, trainiert von Karl-Heinz Förster, misst sich mit den TSV-Senioren im Rahmen des VfB-Fußballcamps für Kinder in Blaustein.

Spitzenplätze im Frühjahr

Fechten: - Der Nachwuchs des SSV 46 und des TSV Neu-Ulm hat es beim Frühjahrsturnier in Füssen aufs Podium geschafft. Der Ulmer Rutger Seidel holte in der B-Jugend Gold mit dem Degen. Erst im Finale scheiterte SSV-Fechterin Katrin Sommer in der A-Jugend. Für Neu-Ulm waren Florettfechterin Franziska Geist sowie Pierpaolo Deriu mit Silber erfolgreich.

Zweimal in Ludwigsburg

Hockey: Beim TSV Ludwigsburg müssen die Oberliga-Herren des SSV 46 heute (18 Uhr) ran - zum Duell Tabellenzweiter (15 Punkte) gegen Dritter (14). Der TSV stellt mit dem früheren Ulmer Eike Suchner eine äußerst routinierte Mannschaft, bei der die junge Ulmer Truppe an ihre Grenzen stoßen könnte. Ebenfalls beim TSV Ludwigsburg sind heute (16 Uhr) die Oberliga-Damen des SSV 46 zu Gast. Nach der 0:3 (0:1)-Niederlage am 1. Mai bei Branchenführer Mannheim II fordert Trainer Franz Meier einen Sieg.