Fußball-Tests Neu-Ulms Torhüter Kim Anders schon in Glanzform

Neu-Ulm/Blaustein / dg 13.08.2018

Das 0:0 des Landesliga-Aufsteigers TSV Neu-Ulm im Testspiel gegen den klassenhöheren Verbandsligisten SF Dorfmerkingen war in erster Linie ein Verdienst von Neu-Ulms Torwart Kim Anders, der mehrfach einen Rückstand verhinderte. Vor allem nach dem Seitenwechsel waren die Gäste drückend überlegen. Trotzdem war TSV-Spielertrainer Ünal Demirkiran, dem fünf Urlauber erst ab heute wieder zur Verfügung stehen, nicht unzufrieden. „Wir sind konditionell ganz gut in Schuss und auf jeden Fall weiter als vor dem Rundenauftakt vor zwei Jahren in der Landesliga“, betonte er.

Neu-Ulms Ligakonkurrent, der Landesligist TSV Blaustein, siegte beim Bezirksligaaufsteiger SF Dornstadt mit 5:1 (3:1). Marius Veith (2), Benjamin Passer, Marco Wörz und  Markus Breunig hatten das Blatt nach dem frühen Rückstand durch Taner Celik noch wenden können. „Das war hinsichtlich der Handlungsschnelligkeit von unserer Seite im Spiel noch nicht so wie es eigentlich sein sollte“, fand Blausteins neuer Trainer Rafael da Silva, der auf einige Urlauber und verletzte Akteure verzichten musste, einen Kritikpunkt. „Unser Sieg ist um zwei Tore zu hoch ausgefallen.“

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel