TSV Landesliga-Derby klare Sache für den TSV Blaustein

WFV 25.10.2015
Der TSV Buch hatte keine Chance. Der 0:3-Sieg für den TSV Blaustein zeichnete sich schon früh im Spiel ab.

Die Freude beim Fußball-Landesligisten TSV Buch nach dem ersten Saisonsieg vor einer Woche gegen den FV Nürtingen wurde schnell wieder getrübt. Das Bezirksderby gegen den TSV Blaustein verlor die Mannschaft von Trainer Harald Haug vor 300 Zuschauern zuhause klar mit 0:3 (0:1). Die Treffer für den Aufsteiger erzielten Benjamin Passer (2), der damit schon acht Saisontore aufweist, und Dominik Trautmann. Dank des vierten Saisonsiegs kletterte das Team von Trainer Peter Passer auf Tabellenrang neun (zwölf Punkte), während Buch mit vier Zählern weiterhin das Tabellenende ziert.

Die Gäste waren die dominierende Elf, ihr Sieg stand nie in Frage. Nach einem weiten Einwurf brachte Passer (31.) seine Mannschaft in Führung, als er mit einem Drehschuss aus acht Metern vollstreckte. Trotz einer Kabinenschelte zur Pause von Trainer Haug änderte sich bei den Gastgebern auch im zweiten Durchgang nichts an ihrer lethargischen Spielweise. Die Folge waren weitere Gegentore. Eine schöne Einzelaktion vollendet Trautmann (50.) zum 2:0 für die Gäste. Passer setzte noch einen drauf (58.).

„Ich denke, unser Sieg war mehr als verdient“, sagte Peter Passer, „wir haben den Gegner mit dessen Waffen geschlagen“. Groß war die Enttäuschung bei den Einheimischen. „Wir waren über die gesamte Spielzeit nicht präsent. So kann man zuhause nicht auftreten“, sagte Harald Haug. WFV