Fußball-Bezirkspokal Kreisligisten Albeck, Blaustein II und Weißenhorn trumpfen im Pokal auf

Christian Hauff (links) leitete per Doppelpack den Albecker 6:1-Coup gegen den FC Burlafingen ein.
Christian Hauff (links) leitete per Doppelpack den Albecker 6:1-Coup gegen den FC Burlafingen ein. © Foto: Volkmar Könneke
swp 16.08.2018

KREISLIGA A –  BEZIRKSLIGA

Die zweite Garnitur des TSV Blaustein II fertigte in der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals den höherklassigen SV Asselfingen eiskalt mit 5:1 (4:0) ab. Zur Pause führten die Gastgeber nach Toren von Pison Nsola (20., 41.) und Maximilian Bihler (23., 44.) bereits 4:0. Dem Anschlusstreffer von Timo Bemsel (50.) ließ Julian Jans (90.) das 5:1 folgen.

Ebenfalls einen Kantersieg landete der TSV Albeck gegen den FC Burlafingen.  Christian Hauff (26., 30.) legte mit seinem Doppelpack den Grundstein zum 6:1. Dazwischen hatte Florian Dörner (B./27.) nach einer Notbremse Rot gesehen. Mustafa Sarigül (42., 67.), Hauff (51.) und Martin Krattenmacher (81.) erzielten die weiteren Tore. Für die Gäste traf Jonas Löbert (55.).

Der TSV Bernstadt unterlag nach 0:2-Rückstand und zwischenzeitlichem Ausgleich Türkgücü Ulm mit 2:4 (0:2).  Eduard Gelzer (28.) und Filippo Moscatello (40.) brachten Türkgücü in Führung, Fatih Kilic (50., 71.) glich per Doppelpack aus. Am Ende siegte die Cleverness. Carlos Geric (73.) und Gökhan Gündüz (77.) schossen Türkgücü in die nächste Runde.

Der TV Wiblingen machte  Türkspor Neu-Ulm lange Zeit das Leben schwer, musste sich aber letztlich mit 3:5 (1:2) geschlagen geben. Das 1:0 von Kamil Stawiarski (11.) drehten Ilir Tupella (15.), Serdar Özkaya (33.) und Hakan Sahin (55.) zur Gästeführung. Auf das 2:3 von Alen Satara (59.) ließ Marc Hämmerle (66.) das 2:4 folgen, und dem 3:4 von Dean Borovic (72.) setzte Tolga Ciftci (76.) das 3:5 entgegen.

 Für den FV Senden reichte es gegen am Ende neun Spieler der SSG Ulm nicht zum Sieg. Mit 4:5 (1:1, 0:0) nach Elfmeterschießen zitterte sich die SSG weiter. Björn Haußer (63.) hatte die Ulmer per Foulelfmeter in Führung gebracht, Mario Pandza (90.+3) glich in letzter Minute aus. Bei den Ulmern mussten Dominik Enderle (23.) wegen groben Foulspiels mit Rot und Louis Schwarzat (89.) mit Gelb-Rot vom Platz.

KREISLIGA B – BEZIRKSLIGA

SV Eggingen – TSV Langenau n. E. 4:6 (1:1, 0:0): 0:1 Laible (61.), 1:1 Stanger (75.).

SC Unterweiler – SV Thalfingen 2:5 (1:1): 0:1 Cvijanovic (25.), 1:1 Kaufmann (42.), 2:1 Bauer (65.), 2:2, 2:3 Breithaupt (70., 72.), 2:4 Oßwald (78.), 2:5 Breithaupt (85.). – Rot: Scharf (U., 75.) grobes Foul.

FV Weißenhorn – TSV Obenhausen 2:1 (2:0): 1:0, 2:0 Jens Ritter (21., 56.), 2:1 Jehle (56.). – Fröhler (W., 24.) schießt Foulelfmeter an den Pfosten.

SG Vöhringen-Illerzell –  TSV Erbach 0:3 (0:3): 0:1 Wegerer (7.), 0:2 Gerber (27.), 0:3 Wegerer (36.).

SV Pfaffenhofen – SC Staig 1:2 (0:0): 0:1 Kohn (50.), 0:2 Straub (56.), 1:2 Ufken (70.).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel