Nachwuchs Kicken wie die Profis

Fußballcamp des TV Wiblingen mit Real Madrid (Kinder kicken mit ehemaligen Profis)
Fußballcamp des TV Wiblingen mit Real Madrid (Kinder kicken mit ehemaligen Profis) © Foto: Matthias Kessler
Ulm / 06.08.2015

„In der offiziellen Fußballschule der Königlichen fördern wir mit modernsten Trainingsmethoden das Potential der Sieben- bis 14-Jährigen“, sagt Stefan Kohfahl, Direktor des deutschen Trainerteams. Seit Montag lernen 96 Jugendliche auf der Bezirkssportanlage am Tannenplatz, wie die bewusste Ernährung der Profis aussieht, aber vor allem was es bedeutet, Teil einer Mannschaft zu sein und Teamgeist zu zeigen. Die Eltern legen dafür 219 Euro auf den Tisch, dafür gibt es die Adidas-Ausrüstung, einen Ball, eine Trinkflasche und die Mahlzeiten während des Camps.

Deutscher Botschafter der Real-Fußballschule ist Weltmeister Toni Kroos: „Ich engagiere mich – gerade in meinem Heimatland – sehr gerne dafür.“ Auch der ehemalige Nationalspieler und frühere Real-Profi Christoph Metzelder (2007 bis 2010) wirbt für das Camp: „Es erfüllt mich mit Stolz, beim größten Fußballverein der Welt gespielt zu haben. Dass man sich entschlossen hat, die Fußballschule jetzt auch in Deutschland zu etablieren, finde ich großartig.“ In Wiblingen sind als Trainer Ronny Kockel und Frank Wiblishauser dabei. Am Freitag (14.30 Uhr) gibt es eine Abschlussveranstaltung, bei der jeder Spieler eine Urkunde erhält und zu der Ulms Finanz-Bürgermeister Gunter Czisch seine Zusage gegeben hat. wfv