Ulm Hockey-Oberliga: Ulf Bach als Verstärkung aus der zweiten Bundesliga

Ulm / MOG 20.06.2015
Mit dem guten Gefühl, die Klasse gehalten zu haben, können die Ulmer Hockeymannschaften am Sonntag nach Stuttgart fahren. Nach den Siegen am letzten Heimspieltag ist die Abstiegsgefahr in der Oberliga für die Damen wie die Herren gebannt.

Damentrainer Wolfgang Reck hofft, dass sich ab 11 Uhr die positive Entwicklung fortsetzt, "dann sind wir auch gegen den VfB Stuttgart nicht chancenlos". Das Vorrundenspiel im April hatte der SSV 1846 mit 1:0 gewonnen. Der VfB ist allerdings inzwischen Dritter.

Bei den Männern liegt der VfB dagegen auf dem letzten Tabellenplatz, so dass Trainer Franz Meier mit seinem Team auf jeden Fall drei Punkte holen will. Mittelfeldregisseur Thore Klink wird wieder dabei sein und voraussichtlich wird Ulf Bach erstmals zum Einsatz kommen. Bevor er sein Studium in Ulm aufgenommen hat, spielte der offensive Mittelfeldspieler in Köln in der zweiten Bundesliga.

Das heimische Gelände auf der Gänswiese in der Friedrichsau wird sich am Wochenende wieder in einen großen Campingplatz verwandeln. Der SSV 1846 richtet das Sommersonnwend-Jugendturnier. 16 Teams starten in zwei Altersklassen, darunter eine französische Mannschaft aus der Nähe von Lyon.