Fußball Gelungene Testspiele vor dem WFV-Pokal-Ernst

dg 30.07.2018

Die Proben für den ersten Ernstfall mit dem Auftakt im WFV-Pokal am Wochenende waren für die Fußball-Landesligisten des Bezirks vielversprechend. Der TSV Buch bezwang nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Dornbirn auf heimischem Gelände den Kreisliga A/Alb-Klub SV Oberelchingen nach Toren von Patrick Sailer (2), Benjamin Jenuwein, Manuel Schrapp, Marco Zeh und Timo Leitner 6:0 (2:0). Die Neuzugänge mussten in Dornbirn zum Einstand jeweils ein Lied vortragen. „Gottseidank sind das Fußballer“, scherzte Haug angesichts der Sangeskünste der Kicker, die am Mittwoch (19 Uhr) zum Test die gleichklassige TSG Ehingen empfangen.  

Der TSV Blaustein war zwei Mal im Einsatz. Beim Bezirksligisten TSG Rottenacker gewann eine gemischte Mannschaft aus Landesliga- und Kreisliga A/Donau-Spielern 5:3 (3:2). Die TSV-Treffer erzielten Marius Veith (2), Max Schmid, Raphael Ulrich und Pison Nsola.  Dabei konnten sich die Zweitmannschaftsspieler wie Nsola, Maurizio Stammel und Julian Schöll empfehlen. Gegen den Verbandsliga-Aufsteiger Olympia Laupheim gab es ein 2:3 (1:1). Beide Tore schoss Marius Veith. „Das war ein Schritt in die richtige Richtung“, sagte TSV-Trainer Rafael da Silva. Am Mittwoch (19 Uhr) kommt der Verbandsligist SSV Ehingen-Süd.

Spielertrainer Ünal Demirkiran vom TSV Neu-Ulm verabschiedet sich heute nach dem Kurztrainingslager mit fünf Einheiten für eine Woche in den Urlaub. Co-Trainer Bora Meydanci bereitet den Kader auf das WFV-Pokal-Auftaktspiel gegen Laupheim vor.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel