Fußball Gefährliches Donaustadion

Ulm / gek 05.04.2018

Eine Niederlage im Donaustadion gegen Regionalligist SSV Ulm 1846 Fußball hatte zum zweiten Mal fatale Folgen für den Trainer des Gästteams. Nach dem 1:3 am vergangenen Samstag stellte der FSV Mainz 05 den Coach seiner zweiten Mannschaft, Dirk Kunert, frei.  Man sei mit den Ergebnissen und der Entwicklung der einzelnen Spieler nicht mehr zufrieden, lautete die Begründung beim Fußball-Bundesligisten.  Drei Wochen davor hatte das 1:2 des amtierenden Meisters SV Elversberg dessen Trainer Karsten Neitzel den Job gekostet.

Nach dem vierten Regionalliga-Spieltag war der damalige Ulmer Trainer Stephan Baierl nach der 1:2-Niederlage im Donaustadion gegen die Offenbacher Kickers zurückgetreten. 

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel