Fußball FV Illertissen: Höchste Zeit zu punkten

Illertissen / jb 10.08.2018

Keine Frage, die bislang vier Zähler aus fünf Spielen deuten bei den Fußballern des FV Illertissen auf einen Fehlstart in der bayerischen Regionalliga hin. Doch bei näherem Hinsehen relativiert sich dies, denn die Illertisser hatten es beim Anfangsprogramm mit dem 1. FC Schweinfurt 05, Wacker Burghausen und dem FC Bayern II mit topgesetzten Gegnern zu tun. Dazu kommen ein Dutzend neuer Spieler und eine ellenlange Verletztenliste. Der neue Trainer Stefan Anderl hat es also nicht leicht.

Trotz allem muss der FVI so langsam ans Punktesammeln denken. Der heutige Gegner im Vöhlinstadion (19 Uhr), der punkt-und torgleiche FC Ingolstadt II, sollte ebenso bezwungen werden können, wie eine Woche später der FC Pipinsried. Leichte Entwarnung kommt von der Verletztenfront: Moritz Nebel, Benedikt Krug und Felix Schröter sollten wieder mitwirken können.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel