Fußball FV Illertissen mit Sieg in die Sommerpause

FV Illertissen geht mit einem Sieg in die Sommerpause. (Symbolbild)
FV Illertissen geht mit einem Sieg in die Sommerpause. (Symbolbild) © Foto: SWP
Illertissen / Jochen Baisch 05.05.2018
Im letzten Saisonspiel kam Fußball-Regionalligist FV Illertissen zu einem überraschenden 2:1-Erfolg gegen FC Bayern München II.

Schönes Abschiedsgeschenk der Regionalliga-Fußballer des FV Illertissen für ihre Anhänger:  In ihrem letzten Saisonspiel bezwangen sie die hochgelobte, aber streckenweise unengagierte Bundesliga-Reserve des FC Bayern mit 2:1 (1:1) und beendeten die Spielrunde mit  guten 49 Zählern.

Ein solcher Streich war den Illertalern, denen in der zweiten Serie nach der Winterpause reichlich wenig gelungen war, nicht zuzutrauen. Schon auch deshalb, weil ihr Trainer Herbert Sailer einmal mehr  personell nicht aus dem Vollen schöpfen konnte und auch noch auf Fabian Rupp, dessen Sperre  eigentlich abgelaufen war,  verzichten musste. Aber die Gastgeber ließen gegen den Favoriten, der den Kampf um die Meisterschaft gegen seinen Stadtkonkurrenten TSV 1860 München wohl  bereits als verloren angesehen hatte, vor allem im zweiten Abschnitt nichts anbrennen und kamen nach einem etwas schmeichelhaften 1:1-Halbzeitstand durch einen prächtigen Treffer ihres abwanderungswilligen Außenbahnspielers Nicolas Jann (70.)  noch zum gerechten 2:1-Erfolg.

Dabei hatte die Partie vor der enttäuschenden Kulisse von 550 Zuschauern so begonnen, wie es im Vorfeld zu erwarten war: Bayern-Torjäger Kwasi Okyere Wriedt traf per Kopf bereits in der vierten Minute. Nach weiteren  Gäste-Möglichkeiten fiel das 1:1 überraschend. Münchens Torwart Leo Weinkauf gefiel sich in Mätzchen und kassierte prompt durch Philipp Strobel (13.) den Ausgleich.

Bis zur Pause blieben die kleinen Bayern spielbestimmend, was sich aber nach Seitenwechsel ändern sollte. Die Illertisser sahen gegen die nachlassenden und nachlässigen Gäste ihre Chance und nutzten eine der gar nicht so seltenen Möglichkeiten zum Sieg. 

So spielten sie

FV Illertissen – FC Bayern II 2:1 (1:1).

FV Illertissen: Anders – Allgaier, Krug, Strahler, Riederle (58. Weiss) – Jann, Hahn, Nebel, Maurice Strobel – Schaller (58. Pangallo), Philipp Strobel (79. Lang). – Rote Karte: Tillman (M/90.) wegen Tätlichkeit – Gelbe Karten: Krug - Benko – Schiedsrichter: Haslberger Erding) – Zuschauer: 550