Fußball FV Illertissen kann doch noch gewinnen

Illertissen / Jochen Baisch 07.04.2018
Der FV Illertissen hat gegen Regionalliga-Schlusslicht FC Unterföhring einen 3:0-Sieg eingefahren. Es war der erste Erfolg für die Fußballer aus Bayern in diesem Jahr.

Ende der Negativ-Serie für die Fußballer des FV Illertissen in der bayerischen Regionalliga: Beim abgeschlagenen Schlusslicht FC Unterföhrung gab es ein glattes 3:0 (1:0), das aufgrund der klar besseren Vorstellung im zweiten Spielabschnitt auch in dieser Höhe in Ordnung ging. Dies war der erste Dreier für die Mannschaft von Trainer Herbert Sailer im Jahr 2018  in einem Pflichtspiel.

Vor der Pause passierte in Oberbayern auf beiden Seiten nicht viel. Die personell etwas gebeutelten Illertaler bemühten sich zwar von Beginn an, ihrem Spiel nach vorne Struktur zu geben, aber gefährlich wurde es vor dem einheimischen Heiligtum nur selten. Da kam es den Gästen sehr zupass, dass  ihr Stürmer Oktay Leyla im Strafraum ohne Not gefällt wurde. Denn Elfer verwandelte Marco Hahn (36.) gewohnt sicher. Nach knapp einer halben Stunde musste der angeschlagen in die  Partie gegangene Toni Pangaollo passen und wurde durch Simon Walter ersetzt. Nach dem Seitenwechsel wollte es die Sailer-Truppe  dann  wissen. Jetzt konnten die Hausherren spielerisch nicht mehr mithalten, und Maurice  Strobel nach einer Stunde sowie  Philipp Strobel (84.)     machten die Sache klar. Sehr zur Erleichterung von Coach Sailer. Die Illertisser haben nun die 40-Punkte-Marke erreicht und können am kommenden Dienstag im Nachholspiel beim SV Schalding-Heining diesen Dreier bestätigen.

FC Unterföhring - FV Illertissen 0:3 (0:1).
Illertissen: Schilder -  Allgaier, Rupp, Strahler, Pangallo (28. Walter) - Jann, Hahn (87. Glessing), Nebel, Maurice Strobel - Leyla (78. Beneke), Philipp Strobel (78. Beneke) .
Tore: 0:1 Hahn (36./Foulelfmeter), 0:2 M. Strobel (60.), 0:3 Ph. Strobel (86.) - Gelbe Karten: Hofmaier, Putta, Kain - Nebel, Hahn - Schiedsrichter: Fleischmann   (Kreith) -   Zuschauer: 100

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel