Trotz 45 Minuten Einbahnstraßenverkehr in Richtung Gäste-Gehäuse im zweiten Durchgang stand Fußball-Verbandsligist Türkspor Neu-Ulm nach dem 0:1 (0:1) am Muthenhözle gegen den VfL Sindelfingen mit leeren Händen da. Am Ende der zweiten englischen Woche in Folge waren die Platzherren zunächst ...