Nach überstandener Schulterverletzung wird Lukas Kögel in der neuen Spielzeit bei Fußball-Landesligist TSV Neu-Ulm zusätzlich als Spieler auf dem Platz weiterhelfen. In seiner Funktion als Spielertrainer wird er durch Bülent Haki, der Co-Trainer wird, unterstützt. Die Neu-Ulmer freuen sich, dass auch Torwarttrainer Ante Kosina dem Verein erhalten bleiben wird. Werner Wetzel, sportlicher Leiter des TSV, begründet die Entscheidung zur Kontinuität: „Insbesondere die fachliche und menschliche Kompetenz, sowie seine Loyalität zum Verein hat uns überzeugt.“

Lukas Kögel ist seit September an der Seitenlinie

Kögel übernahm im September 2019 das Amt von Vorgänger Michael Schwer und konnte mit einer starken Serie (25 Punkte aus neun Spielen) das Team bis an die Spitze der Landesliga führen. Er selbst blickt nun mit Vorfreude auf die neue Saison: „Ich bin sehr froh, dass Bülent unser Trainerteam um Ante und mich verstärkt.“ Haki war zuletzt zwei Spielzeiten lang Trainer bei den SF Illerrieden. „Bülent, der selbst höherklassig gespielt hat und bereits Erfahrungen als Trainer in der Kreisliga und Bezirksliga gesammelt hat, wird uns weiterhelfen können“, so Wetzel.