Beim Hallenfußballturnier des TSV Blaubeuren in der Dieter-Baumann-Sporthalle war der FV Asch-Sonderbuch nicht zu bremsen. Ausschließlich mit Akteuren der ersten Garnitur lief der Kreisliga A/Alb-Vertreter – als einziges Turnierteam – vor 500 Zuschauern auf.  Die Mannschaft von Coach Thomas Kirsamer kam, mit nur einem Remis, bis ins Finale und gewann dort gegen die Gastgeber mit 4:0.

Die geballte Faust: die Spieler des FV Asch-Sonderbuch hatten beim Turnier in Blaubeuren viel Grund zu Jubeln.
Die geballte Faust: die Spieler des FV Asch-Sonderbuch hatten beim Turnier in Blaubeuren viel Grund zu Jubeln.
© Foto: Matthias Kessler

Dazu erzielte der FV mit 32 Toren die meisten Treffer. Auch die beiden Torschützenkönige kamen vom FV. Lars Folcz und Jonas Kirsamer netzten je acht Mal ein. Die 36. Auflage des Turniers war fair und blieb ohne Verletzungen. Die Überraschung des Abends war Srbija Ulm. Der Bezirksligist wurde Letzter der Zwischenrunde.

Die Hallenturnier im Bezirk Donau/Iller im Überblick

Zwischen Hin- und Rückrunde ist Pause? Von wegen. Viele Hallenturniere laden Vereine aus der Region zum Kräftemessen ein. In dieser Übersicht findet ihr alle Turniere im Bezirk Donau/Iller.