Bewegung im Aufstiegskampf der Bezirksliga: Sowohl Spitzenreiter TSG Söflingen als auch die SGM Aufheim/Holzschwang als bisheriger Zweiter mussten Federn lassen. Profiteure sind der neue Tabellenführer SSG Ulm, gefolgt vom FC Burlafingen und dem SV Tiefenbach.

Söflingen verliert Platz eins

Die TSG Söflingen verlor zu Hause mit 0:1 gegen den FC Blaubeuren. Den Siegtreffer erzielte im Nachschuss Bartlomiej Gebicz für Blaubeuren (85. Spielminute). „Wir sehen uns nicht unter den ersten Drei. Wir wollen, dass unsere jungen Spieler gut in die Liga reinkommen“, so TSG-Abteilungsleiter Berthold Fichter.

SSG-Coach stapelt tief

Neuer Tabellenführer ist die SSG Ulm. „Das ist im Moment noch nicht aussagekräftig“, beschwichtigte Trainer Bernd Pfisterer nach der Partie. „Zur Zeit kann jeder in der Liga jeden schlagen.“ Sein Team feierte einen 4:1-Heimerfolg gegen den SV Lonsee. Ruben Beneke erzielte das 1:0 für Ulm (31.). Nach der Pause erhöhten Tobias Häußler (51.) und Steffen Reichl (56.), ehe Fritz Wieland für die Gäste traf (78.). Für den 4:1-Endstand sorgte drei Minuten später Beneke.

Späte Tore in Thalfingen

Punktgleich mit dem neuen Tabellenführer ist der FC Burlafingen. Nach dem 2:1-Auswärtssieg beim SV Thalfingen weist Burlafingen aber die schlechtere Tordifferenz auf. In der 72. Minute brachte Rafal Mateusz Czerwinski die Gäste in Führung. Zuvor sah Thalfingens Philipp Simon Gelb-Rot (69.). Czerwinski legte nach einem Konter das 2:0 nach (81.). Für Thalfingen traf Tim Rabus (89.).

Divkovic trifft für Srbija doppelt

Im Heimspiel gegen Srbija Ulm verlor der TSV Bermaringen mit 1:4. In der neunten Minute brachte Denis Divkovic die Ulmer in Führung. Zwar glich Patrick Simmank aus (20.), doch noch vor der Pause traf erneut Divkovic für die Gäste (31.). In der zweiten Hälfte erhöhte Nenad Ilic auf 3:1 (51.), ehe Robert Ristov (60.) den Endstand herstellte.

Wichtiger Sieg im Tabellenkeller

Mit einem 1:0-Heimerfolg gegen den TSV Obenhausen verschaffte sich der SC Staig Luft im Tabellenkeller. Das Tor des Tages erzielte Manuel Kohn in der 30. Minute. „Unsere gute Defensive hat uns den Sieg gerettet“, meinte Fabio La Rossa vom SC Staig.

Tiefenbach überholt Aufheim

Der SV Tiefenbach schlug die SGM Aufheim/Holzschwang auswärts mit 3:0 und überholte sie damit in der Tabelle. Die Tore für Tiefenbach erzielten Maximilian Rogg (17.), Elias Wekemann (35.) und Dennis Baum (82.).

Langenau schlägt Jungingen

In einer torreichen Partie setzte sich der TSV Langenau mit 4:2 auswärts gegen den SV Jungingen durch. Christian Bohnacker brachte den TSV mit seinen beiden Treffern in der ersten Hälfte in Führung (14. und 42.). Per Foulelfmeter erhöhte Jannik Kräutter auf 3:0 (64.). Drei Minuten später schnürte Bohnacker den Dreierpack. Jungingen verkürzte durch Harun Sahin (78.) und Morro Camara (81.).

Türkgücü Ulm feiert auswärts

Der SC Türkgücü Ulm setzte sich beim TSV Blaustein mit 3:0 durch. Carlos Geric brachte sein Team früh in Führung (5.) und legte spät im Spiel nach (81.). In der Nachspielzeit traf Ali Kanik zum 3:0.