Frauenfußball: TSV Holzheim sichert sich Chance für Aufstieg

HELEN WEIBLE 13.06.2016
Die Frauen des TSV Holzheim sichern sich die Chance auf den Regionenliga-Aufstieg.

Die TSF Ludwigsfeld haben die Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga der Frauen (Bezirk Donau/Iller) den Titel geholt und steigen direkt in die Regionenliga (Staffel drei) auf. Der Zweite TSV Holzheim hat die Chance, nachzurücken. Gestern hat der Pokalsieger im Entscheidungsspiel der zweiten Runde den RSV Hohenmemmingen mühelos mit 5:0 (2:0) geschlagen.  Torschützinnen waren bei diesem Kantersieg Judith Löbert (6., 7., 63.) und Kristina Riesenegger (47., 54.).

Am kommenden Sonntag, 19. Juni (15 Uhr), geht es dann im Relegationsspiel gegen den Ostfildern-Klub TB Ruit, Neunter der Regionenliga, ums Ganze. An diesem Tag müssen sich auch die Fußballerinnen des TSV Albeck gegen den TSV Haslach behaupten, um sich weiter in der Landesliga Staffel zwei zu halten. Haslach, Zweiter der Regionenliga Staffel 6, setzte sich ebenso souverän gegen den FV 08 Rottweil mit 3:0 durch. In dieser Landesliga-Staffel hat der FV Asch-Sonderbuch die Saison mit Platz fünf abgeschlossen, zählte allerdings zur Winterpause noch zu den Aufstiegskandidaten. Wieder in der Verbandsliga, und damit am hochklassigsten im Bezirk Donau/Iller, werden der FV Bellenberg (Vizemeister) und der SV Jungingen (Fünfter) spielen.