Fußball Feier geht länger als das Hallenturnier

Beimerstetten/Balzheim / dg 14.01.2019

Beim Hallenfußballturnier des TSV Beimerstetten (Kreisliga B/Alb) gingen die Feierlichkeiten im Foyer der Halle „Auf der Egert“ noch bis 4.30 Uhr am nächsten Morgen. Sieger wurde vor 200 Zuschauern der Bezirksligist SV Lonsee durch ein 3:1 im Finale gegen den A/Alb-Klub TSV Westerstetten. Simon Wörz, Daniel Hildermann und Patrick Rundio hatten den Erfolg bei einem Gegentor von Gerrit Danowski herausgeschossen. Platz drei holte der SV Scharenstetten (A/Alb) nach dem 4:1 gegen den Gastgeber. Die Torjägerkanone erhielt Julius Frey vom Fünftplatzierten SV Weidenstetten (B/Alb) für seine sechs Treffer. Die einzige rote Karte bekam Joshua Frey vom Gastgeber wegen absichtlichem Handspiel.

Beim Turnier des SV Balzheim triumphierte vor 250 Zuschauern erneut der SC Staig. Im Endspiel setzte sich der Bezirksligaklub mit 4:2 (2:2) nach Verlängerung gegen den gleichklassigen TSV Kirchberg durch. Platz drei belegte der Veranstalter durch ein 4:3 gegen den bayerischen Bezirksligisten Viktoria Buxheim. Bei den durchweg fairen Partien waren der Staiger Aaron Zeqiri und der Kirchberger Daniel Kohler mit jeweils sieben Treffern  erfolgreichste Stürmer.

Beide Turniere werden auch im kommenden Jahr wieder stattfinden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel