SSV Ulm 1846 Fussball DFB Pokal Auslosung: Fortuna Düsseldorf kommt ins Donaustadion

Das Donaustadion beim ersten DFB-Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen Frankfurt.
Das Donaustadion beim ersten DFB-Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen Frankfurt. © Foto: Matthias Kessler
Ulm / swp 27.08.2018
Der Gegner für die zweite Runde im DFB-Pokal steht fest: Der SSV Ulm 1846 Fußball empfängt Bundesligist Fortuna Düsseldorf im Donaustadion.

Nach Frankfurt wartet jetzt Fortuna Düsseldorf auf die Spatzen. Das hat die Auslosung der zweiten Runde im DFB-Pokal am Sonntagabend im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund ergeben. Die Ulmer Fußball müssen erneut gegen einen Bundesligisten antreten und alles geben, um noch eine Runde weiter zu kommen. Dafür dürfen die Ulmer sich wieder auf ein Heimspiel freuen. Anpfiff im Donaustadion ist entweder am 30. oder 31. Oktober.

Sehr Zufrieden mit Ergebnis der Auslosung

David Braig war mit Teamkollegen Vitalij Lux, Nico Gujahr, Georgios Manolakis und Steffen Kienle am Sonntag in der Ulmer Oststadt-Kneipe „Neue Welt“. Gemeinsam verfolgten sie dort die Auslosung der zweiten DFB-Pokalrunde - und war sehr zufrieden mit deren Ergebnis.

Sieg gegen Frankfurt als Ansporn

Völlig unmöglich ist das sicher nicht. Der Sieg des SSV Ulm 1846 Fußball gegen Titelverteidiger Frankfurt in der ersten Rundes des DFB-Pokals wirkt noch immer nach. 2:1 hatten die Spatzen am 18. August die Gäste aus dem Donaustadion und damit schon früh aus dem Wettbewerb geschossen. Was für eine Sensation!

Zum Verein

Neuigkeiten und Wissenswertes zum SSV Ulm 1846 Fußball gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren:

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel