„Vom Supermarkt bis zum Krankenhaus – was ihr leistet verdient Applaus“: Die Ultras des SSV Ulm 1846 Fußball haben in der Corona-Krise ein Zeichen des Danks hinterlassen. An der Ulmer Unterführung an der Neue Straße beim Ehinger Tor hat die Fangruppierung ein Banner aufhängt. Es soll auf die tägliche Arbeit von Verkäufern im Supermarkt und die der Krankenschwestern, Ärzten und des Klinikpersonals in der Corona-Krise aufmerksam machen und ihnen danken.

Ulm, Alb-Donau-Kreis, Landkreis Neu-Ulm

Ultra-Gruppierungen bieten Einkaufshilfen und rufen zum Blutspenden auf

Viele Ultra-Gruppierungen von Fußballklubs werden in diesen Tagen aktiv. Sei es mit Einkaufshilfen für Senioren oder anderem wie beispielsweise die „Schwarze Elite“, Ultras von Regionalligist VfR Aalen. Die Die Fan-Gruppierung des VfB Stuttgart „Commando Cannstatt 97“ unterstützt ein Krankenhaus in Norditalien und ruft unter anderem zur Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz auf.

So helfen die Stuttgarter Ultras von Commando Cannstatt 97 in der Corona-Krise