FV Illertissen Club-Reserve gastiert an der Iller

Jochen Baisch 23.08.2018

Drei Tage nach ihrem 4:0-Totopokalsieg beim FC Gundelfingen ist die Fußball-Mannschaft des  FV Illertissen in der bayerischen Regionalliga wieder am Ball: Am morgigen Freitag (19 Uhr) heißt der Gast im heimischen Vöhlinstadion 1. FC Nürnberg II, der als Tabellenfünfter mit 13 Zählern an die Iller kommt.

Im Gegensatz zu den Illertalern ist die Nürnberger Bundesliga-Reserve gut in die neue Saison gekommen. Aber beim Team des früheren Nürnberger Bundesligaspielers Reiner Geyer (54) haben zuletzt die Resultate nicht mehr gestimmt. So unterlag man im eigenen Stadion dem FC Memmingen mit 1:2 und kam beim noch sieglosen FC Pipinsried nicht über eine Nullnummer hinaus. Dagegen ist die jüngste 0:1-Niederlage beim FC Bayern II eher ein ehrenvoller Spielausgang. Auf jeden Fall müssen sich die Illertisser gegen die jungen Franken, gegen die es in der zurückliegenden Spielrunde  zwei empfindliche Pleiten gegeben hatte, gewaltig strecken, wenn der dritte Sieg vor eigenem Publikum eingefahren werden soll.

Nach dem Stand der Dinge wird Illertissens Trainer Stefan Anderl nach wie vor auf den verletzten früheren Spatzen und Memminger Burak Coban sowie auf den angeschlagenen Außenverteidiger Stanislaus Herzel verzichten müssen. Dagegen sollte Armin Rausch wieder dabei sein. Deshalb sollte es Anderl schaffen, ein schlagkräftiges Team aufs Feld zu schicken.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel