Für einen Moment haben Menschen in ganz Europa auf ihre Bildschirme geblickt und den Atem angehalten: Christian Eriksen, Mittelfeldspieler der dänischen Nationalmannschaft, kollabiert beim EM-Spiel im Telia Parken Stadion in Kopenhagen. Mitten auf dem Rasen wird der 29-Jährige mittels Defibrillator wiederbelebt. Etwas mehr als ein Monat ist seither vergangen. Der Schock über den dramatischen Zusammenbruch Eriksens noch nicht ganz verdaut. Wie...