Landesliga Blausteiner Serie geht weiter

Blaustein / dg 07.05.2018

Mühsam ernährt sich  das Eichhörnchen. Das trifft auf den Fußball-Landesligisten TSV Buch zu. Die Nullnummer beim TSV Weilimdorf war die sechste Partie in Serie ohne Dreier. „Der Punkt hilft uns aber weiter“, meint  Buchs Trainer Harald Haug. Zunächst hatten die Platzherren mehr vom Spiel. Die größte Torgelegenheit hatte Buchs Stephan Schabel (42.), der aber nur den Pfosten traf. Nach dem Seitenwechsel bekamen die Gäste die Partie besser in den Griff, ohne aber daraus zählbares Kapital zu schlagen. Nach der Partie gab Offensivakteur Markus Bolkart bekannt, dass er in der neuen Saison für den Regionalligisten FV Illertissen spielen wird. Haug: „Sein Wechsel tut uns natürlich weh. Er soll es aber probieren.“

Torhüter Antoniadis geht

Der TSV Blaustein ist nach dem 3:1 (1:1) gegen den 1. FC Frickenhausen seit sieben Spielen in Folge ohne Niederlage (17 Punkte). „Noch ein Sieg aus sechs Spielen, dann ist der Klassenerhalt geschafft“, rechnet Blausteins Spielertrainer Michael Passer vor. Seine Schützlinge gaben gegen Frickenhausen den Ton an und gerieten nur beim zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste durch Yannik Kögler (45.) kurz ins Wanken. Marius Veith (26.), Sebastian Hinkl (78.) und Maximilian Bihler (85.) münzten die Überlegenheit auch in Treffer um. Torwart Antonios Antoniadis wird den Klub am Saisonende verlassen. Er kann den Zeitaufwand für den Sport nicht mit seinem Architekturstudium unter einen Hut bringen. Dafür kommt Schlussmann Dennis Kirsch vom Bezirksligisten TSV Erbach.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel