Die Lixhalle Blaustein wird an den kommenden beiden Wochenenden wieder die Freunde des Junioren-Fußball in ihren Bann ziehen. Der TSV Blaustein präsentiert zum 37. Mal die Talentschau in vier Etappen mit den Turnieren der U 14 (Samstag), U 13 (Sonntag), U 11 (1. Februar) und U 9 (2. Februar). Bei dem jüngeren C-Junioren-Jahrgang sind am Samstag elf Klubs und bei den D-Junioren am Sonntag sogar zwölf Vereine dabei, deren erste Garnitur im Profilager spielt.

Die Kritik der großen Klubs nach der vergangenen Auflage, als teilweise Kantersiege vor allem gegen die Teilnehmer aus dem Bezirk für wenig Spannung und Niveau auf dem Spielfeld sorgten, haben sich die Organisatoren um Turnierchef Martin Endres zu Herzen genommen. „Wir wollten attraktiver werden und auch die Qualität steigern“, betont er. Daher wurden die Teilnehmerfelder bei allen vier Veranstaltungen von 18 auf 15 Mannschaften reduziert.

Neben einem überregionalen Teilnehmer wurden in den verschiedenen Altersklassen auch die  zweite Blausteiner Garnitur sowie ein Klub aus der Region gestrichen. „Dadurch fehlen uns aber auch Gasteltern“, weist Endres auf die Kehrseite hin. Dennoch gab es keine Probleme, über 200 Kinder pro Wochenende bei Gastfamilien – die häufig die regionalen Teilnehmer stellen – einzuquartieren. Die Trainer nächtigen im Hotel Klingenstein.

Auf Gegenliebe vor allem bei den Profiklubs stieß auch die Verlängerung der Spielzeit von zehn auf zwölf Minuten pro Partie und das frühere Ende der Veranstaltung. In allen vier Jahrgangsstufen sind neben dem Veranstalter selbst die Schweizer von Grasshopper Zürich, Bayer 04 Leverkusen und der FC Augsburg vertreten. Erstmals nach einer längeren Pause ist bei der U 13 wieder eine Mannschaft von Hertha BSC Berlin mit dabei.

Die Vorrunde geht vor den Augen des neuen Blausteiner Jugendleiters Bernhard Lanfermann (für den Fußball-Abteilungsleiter Volker Kuropka) am Samstag und Sonntag jeweils ab 9.12 Uhr über die Bühne. Die Viertelfinalpartien finden dann ab 15.42 Uhr statt. Das Endspiel ist jeweils für 16.57 Uhr angesetzt.

Samstag: Die Teams des U-14-Turniers


Gruppe A: RB Salzburg, FC St. Gallen,  FC Augsburg, VfB Stuttgart, SG Herrlingen.
Gruppe B: Austria Wien, Eintracht Frankfurt, SpVgg Unterhaching, SSV Ulm 1846 Fußball, Stuttgarter Kickers.
Gruppe C: Grasshopper Zürich (Schweiz), Bayer 04 Leverkusen, Karlsruher SC, TSV 1860 München, TSV Blaustein.

Sonntag: Die Teams des U-13-Turniers


Gruppe A: FC St. Gallen, FC Augsburg, FSV Mainz 05, VfB Stuttgart, SG Eggingen-Ermingen.
Gruppe B: Austria Wien, Hertha BSC Berlin, Eintracht Frankfurt, Karlsruher SC, SSV Ulm 1846 Fußball.
Gruppe C: Grasshopper Zürich, FC Bayern München, Bayer 04 Leverkusen, SpVgg Unterhaching, TSV Blaustein.