Ulm B-Junioren schütteln Müdigkeit ab

DG 27.09.2016

Im Kellerduell der B-Junioren-Oberliga konnte sich der SSV Ulm 1846 Fußball mit 3:2 (2:0) beim FV Lörrach-Brombach durchsetzen und somit die Abstiegsplätze verlassen. Schon die fünfstündige Anfahrt in einem Bus ohne funktionierende Klimaanlage hatte es in sich. „Es hat die ersten zehn Minuten des Spiels gedauert, bis die Jungs die Müdigkeit aus den Beinen raus hatten“, sagte Ulms Trainer Mustafa Ünal. Die jungen Spatzen übernahmen dann aber das Kommando und schossen durch ein Eigentor der Gastgeber (16.), Robin Glöckle (35.) und Deniz Erten (55.) bei einem Gegentreffer (47.) eine 3:1-Führung heraus.

 Doch dann nahmen die Gäste den Fuß vom Gaspedal und wollten den Vorsprung nur noch verwalten. Was dann beinahe noch schief gegangen wäre. Mit Glück und Geschick wurde nach dem zweiten Tor der Platzherren (71., Foulelfmeter) der Vorsprung über die Zeit gerettet. Die zu einem WFV-Lehrgang eingeladenen U-16-Auswahlspieler Timo Hirschle (privat verhindert) und Marco Gölz (Schüleraustausch) haben ihre Teilnahme abgesagt.

 Die Oberliga-A-Junioren des SSV 1846 Fußball kamen ebenfalls auf Kunstrasen zu einem 1:1 (1:1) bei Astoria Walldorf. Nach einer furiosen Anfangsphase der Gäste, in der Salih Egrlic (23.) getroffen und Patrick Hanisch (27.) per Kopf die Latte des gegnerischen Gehäuses anvisiert hatte, kam Walldorf besser ins Spiel und zum Ausgleich (39.).

Themen in diesem Artikel