Fußball Ausgerechnet Ex-Ulmer Anderl jetzt in Illertissen

Stefan Anderl trainiert künftig den FV Illertissen.
Stefan Anderl trainiert künftig den FV Illertissen. © Foto: Eibner
Illertissen / jb 16.05.2018

Rasch sind die Fußball-Verantwortlichen des FV Illertissen bei der Suche nach einem  Nachfolger des vor gut einer Woche zurückgetretenen Regionalliga-Trainers Herbert Sailer fündig geworden:  Der neue Mann auf dem Regiestuhl heißt Stefan Anderl und ist in der Region kein Unbekannter. Der 52-Jährige hatte im Jahr 2004 die Ulmer Spatzen  im baden-württembergischen Oberhaus gecoacht, war allerdings nur bei 26 Spielen der verantwortliche Mann. Nach zehn Monaten war sein Engagement in der Friedrichsau beendet.  Weit erfolgreicher war er beim FC Gundelfingen (vier Jahre) und danach beim Illertisser Nachbar FC Memmingen in der bayerischen Regionalliga, mit dem er die Saison 2016/17 auf dem fünften Tabellenplatz abschloss. In der folgenden Spielrunde  lief es aber in Memmingen schlechter. Anfang Oktober  2017 war dort Schluss.

Der FVI glaubt, in Anderl den richtigen Trainer gefunden zu haben: Er steht für laufintensiven Fußball. Es gilt nun, die richtigen Spieler für diese Spielweise zu finden, denn der Tabellenzehnte  2017/18 steht nach etlichen gewichtigen Abgängen vor einem Umbruch im Kader.