Fußball 28-Mann-Kader: Holger Bachthaler hat die Wahl

In allen Hinrundenspielen von der ersten bis zur letzten Minute dabei: Ulms Torhüter Christian Ortag.
In allen Hinrundenspielen von der ersten bis zur letzten Minute dabei: Ulms Torhüter Christian Ortag. © Foto: Matthias Kessler
Ulm / Gerold Knehr 10.11.2018

Letzter Hinrundenspieltag der Regionalliga Südwest. Der TSV Steinbach Haiger kann mit einem Sieg heute (14 Uhr, Donaustadion) beim SSV Ulm 1846 Fußball und bei einem Ausrutscher des Spitzenreiters SV Waldhof, der zur gleichen Zeit beim FSV Mainz II antritt, Herbstmeister werden.  Die Spatzen wiederum werden sich gegen diesen Plan der Hessen entschieden zur Wehr setzen. Wollen sie doch ihrerseits mit einem Sieg näher an die Tabellenspitze rücken und Eigenwerbung für den nächsten Heimspiel-Hit gegen Mannheim (24. November) machen.

Weiter fraglich ist, ob die angeschlagenen Mittelfeldspieler Ardian Morina und Adrian Beck, die mit bislang jeweils 15 Einsätzen in 16 Punktspielen zum Stammpersonal gehören, heute dabeisein können. Sollte dies nicht der Fall sein, verfügt Trainer Holger Bachthaler über genügend Alternativen. Mit 28 Spielern ist der Kader üppig besetzt. 25 Akteure sind in der laufenden Runde bereits zum Einsatz gekommen – ein Spitzenwert in der Liga. Lediglich die zweiten Mannschaften des SC Freiburg (32 Spieler) und der TSG Hoffenheim (26), die ganz andere personelle Bedingungen haben, sowie Aufsteiger Hessen Dreieich (27) weisen eine größere Fluktuation auf. Alexander Conrad, der Trainer des FSV Frankfurt, kam bislang mit nur 19 Spielern aus.

Bachthaler ist um die Variationsmöglichkeiten froh, „auch wenn es immer wieder Härtefälle gibt, weil alle Spieler gut trainieren“. In den bisher 16 Hinrunden-Begegnungen war lediglich Torhüter Christian Ortag über die volle Spielzeit (1440 Minuten) auf dem Platz. Der nachträglich verpflichtete  Albano Gashi vor einer Woche beim 1:0 in Stadtallendorf seinen Einstand bei den Spatzen. Er ist heute ein Kandidat für die Startformation, sollten Morina und/oder Beck ausfallen.

Der SSV 46 ist darauf vorbereitet, dass der eine oder andere Spieler die Ulmer in der Winterpause verlassen könnte. Im Testspiel am Mittwoch gegen den TSV Buch könnten Testkandidaten mitwirken.

So wollen sie spielen Live-Ticker

SSV Ulm 1846 – Steinbach Haiger
Samstag 14 Uhr, Donaustadion

SSV Ulm 1846 Fußball: Ortag – Schmidts, Krebs, Reichert, Schindele – Gutjahr, Campagna, Morina (Gashi),  Beck (Nierichlo)  – Braig, Lux.

Live-Ticker
fupa.net/suedwest/live

Christian Ortag in allen Spielen dabei

16 Einsätze: Christian Ortag
15 Einsätze: Adrian Beck (3 Tore), Vitalij Lux (2), Nico Gutjahr (1), Ardian Morina (1), Johannes Reichert (1), Luigi Campagna.
13 Einsätze: Steffen Kienle (5), Felix Nierichlo.
12 Einsätze: Michael Schindele (2), Florian Krebs.
10 Einsätze: Marcel Schmidts.
9 Einsätze: Tino Bradara (1), Thomas Rathgeber (1).
8 Einsätze: David Braig, Aron Viventi.
5 Einsätze: Lukas Hoffmann, Lennart Stoll.
4 Einsätze: Vinko Sapina.
2 Einsätze: Nicolas Jann (1), Alper Bagceci, David Kammerbauer, Marcel Schmitt.
1 Einsatz: Albano Gashi, Kai Luibrand.
Ohne Einsatz: David Hundertmark, Jerome Weisheit, Georgios Manolakis.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel