Jugend-Fußball 0:7-Klatsche der Ulmer B-Junioren in Frankfurt

Frankfurt / dg 13.08.2018

Eine bittere 0:7 (0:4)-Pleite setzte es für die Bundesliga-B-Junioren des SSV Ulm 1846 Fußball zum Saisonauftakt bei Eintracht Frankfurt. „Wir sind hart auf dem Boden der Tatsachen gelandet“, meinte Ulms neuer Trainer Philipp Maier. Vor 1200 Zuschauern im Rahmen des Fanfestes mit der Vorstellung der Frankfurter Herren-Bundesligamannschaft fanden die jungen Spatzen nie richtig ins Spiel und gerieten früh (5.) in Rückstand.

Der Pfostentreffer von Nico Schmitz (12.) war das einzige nennenswerte offensive Lebenszeichen der Gäste. Danach brach das Unheil mit weiteren sechs Gegentreffern (19., 30., 39., 50., 52., 54.) über den Neuling herein. Maier: „Das Spiel müssen wir schnell abhaken.“ Am Mittwoch (18.30 Uhr) sind die Ulmer schon wieder gefordert – beim FC Augsburg.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel