Das neue Funktionsgebäude der Fußballjugend an der Gänswiese ist nahezu fertiggestellt und wird am 12. April im Beisein von DFB-Präsident Reinhard Grindel eingeweiht. Nun hat der SSV Ulm 1846 Fußball auch die wichtigste Personalie im Nachwuchsbereich besetzt: Dieter Märkle wird ab der neuen Saison den Fußball-Jugendbereich der Spatzen leiten.

Der Fußball-Lehrer hat bis gestern genau diese Funktion im Nachwuchsleistungszentrum des Drittligisten TSV 1860 München ausgeübt. Zuvor war er bereits in gleicher Funktion beim FC Augsburg und bei den Stuttgarter Kickers tätig, bei denen er außerdem zeitweise die erste und zweite Mannschaft trainierte.

Dieter Märkle war bereits 15 Jahre lang beim SSV 1846 tätig, darunter von 1989 bis 1997 als Spieler und Kapitän der ersten Mannschaft, bevor er anschließend Trainer im Nachwuchsbereich und Nachwuchskoordinator wurde. 2003 übernahm Dieter Märkle die erste Mannschaft der Spatzen als Trainer. Anschließend war er Trainer in Heidenheim, bei TSV 1860 II, von Normannia Gmünd und der U 19 und zweiten Mannschaft in Augsburg.

Der 56-jährige Ulmer, der in Wiblingen wohnt, soll die gute Jugendarbeit beim SSV Ulm 1846 mit seiner Erfahrung noch weiter voranbringen und die Strukturen sowie inhaltlichen Anforderungen für ein vom DFB zertifiziertes Nachwuchsleistungszentrum schaffen, welches der Verein in den nächsten zwei Jahren anstrebt. „Der Kontakt zum Verein ist nie abgerissen und mit der Rückkehr zum SSV Ulm 1846 Fußball schließt sich für mich ein Kreis. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung“, meinte Märkle.